valeriannala
meine Worte

Wunder Punkt

Du bist mein wunder Punkt. Mein Wunderpunkt.
Verwundet sind wir beide.

Ich wunder mich. Oft tage-, wochen-, monatelang. Wie es dir geht.
Ganz banal, ich frag’s mich nur. Und im Gegensatz zu anderen vielleicht. Will ich’s auch wirklich wissen.
Will wissen wie die Luft riecht, die du atmest. Will wissen wie sich der Boden anfühlt, auf dem du stehst. Will wissen welche Farbe der Himmel hat, den du grad siehst.
Ich wunder mich. Oft tage-, wochen-, monatelang. Wie es dir geht.
Ganz banal, ich frag’s mich nur.

Es nicht zu wissen ärgert mich. Bedrückt mich.
Entrückt mich.

Ich wunder mich. Wie es dir geht.
Muss wissen, dass ‚gut‘ nicht nur die Antwort ist.
Die Wahrheit ist.

Du bist mein wunder Punkt.

Ich wunder mich. Über dich. Und über mich zu dir.
Wie du Feind sein kannst. Freund sein kannst.
Manchmal alles was ich nicht will auf einmal.
Manchmal genau das was ich grad brauch.
Wie du richtig sein kannst und richtig falsch.

Mein Wunderpunkt.

Ich wunder mich. Wie du gekommen bist, wie du gegangen bist.
Es ist als wäre es nie gewesen. Es ist als wäre es immer noch.
Das wundert mich. Beides geht nicht. Schwarz und weiß. Wem steht schon grau?

Du bist mein wunder Punkt.

Nicht nur weil du du bist.
Weil du ein Umschwung warst. Ein Neubeginn. Ein Anderssein.
Der Super-GAU. Ein Dämpfer.
Ein Spiegelbild. Der tiefsten Ängste. Abgründe. Die ich nicht sehen wollte.
Du hast mich hochgehoben. Und dann auch runter gedrückt. Ganz subtil.
Und keiner hat’s gesehn.
Die wundern sich.

Du bist mein wunder Punkt.
Das wundert mich.
Denn vielleicht bin’s eigentlich nur ich.
Und dich, dich gibt’s gar nicht.
Hat’s nur gegeben.
Damals. Als ich deine Luft roch, deinen Boden spürte, wir dieselben Farben am Himmel sahen.

Ich bin mein wunder Punkt.
Hab dich erfunden.

Man kann ja mal an Wunder glauben

Punkt

VA

You Might Also Like...

4 Comments

  • Reply
    Anna
    9. Oktober 2016 at 19:20

    Ein wunderschöner Text. Einer, bei dem man am Ende nicht richtig weiß, was man denken oder fühlen soll, aber der einen trotzdem berührt. 🙂

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      10. Oktober 2016 at 16:36

      Vielen lieben Dank 🙂
      Genau so soll es sein 😉

  • Reply
    Ventilierpartikel
    12. Oktober 2016 at 16:27

    Erinnert mich an längst vergessene Zeiten…

    Sehr schön geschrieben.

  • Leave a Reply

    *