valeriannala
meine Worte

Inspiration ist kein Instant Coffee

Die Sache mit der Inspiration ist so eine Sache.
Und die Sache mit dem Schreiben ebenfalls.

Manchmal setzt du dich hin und in einer halbe Stunde staunst du, wie nur so etwas Grandioses über die Tastatur aus deinen Fingern kommen konnte…

Manchmal setzt du dich hin. Legst dich hin. Stehst wieder auf. Starrst aus dem Fenster. Gehst in die Küche. Machst den Kühlschrank auf. Verdammst 10 Minuten lang die gähnende Leere. Gehst wieder zurück an den Schreibtisch. Setzt dich hin. Schaust auf das bedrohliche Weiß. Trägst mit ihm ein gefährliches Augen-Duell aus. Nichts. Stehst wieder auf. Tust etwas anderes. Ärgerst dich, dass du etwas anderes tust, setzt dich hin. Nach einer Stunde fragst du dich, welcher unfähige Vollidiot so einen Satz über die Tastatur aus seinen Fingern lassen konnte. Dann die niederschmetternde Erkenntnis, dass du der Vollidiot bist.

Inspiration ist nichts was sich erzwingen lässt. Sie ist langsam und leise in einer schnellen und lauten Welt. Lässt sich nicht festnageln, ist unbeschwert, schwebend und ähnlich wie ein Schmetterling, stirbt sie, wenn man ihre Flügel festhält.
Inspiration ist kein Fast Food und Texte sind keine Produkte, die am Fließband daher kommen.
Kunst braucht Zeit. Kunst kann manchmal schüchtern sein und überrollt werden von einer Realität, die ihr keinen Platz lässt zu sein.

Manchmal setzt du dich hin. Und staunst. Weil dich die Inspiration
ergreift, ohne dass du dein Schmetterling-Fangnetz auspacken musst. Weil
sie direkt aus dem Leben kommt, passiert und nicht kreiert wird. Weil dann eine U-Bahn-Fahrt genügt, um sich wie Paulo Coelho zu fühlen…

Manchmal setzt du dich hin. Legst dich hin. Stehst wieder auf. Starrst auf dein Handy. Ärgerst dich, dass du schon wieder auf dein Handy schaust und auf Instagram jeder produktiver zu sein scheint als du. Scheint… Gehst ins Bad. Weißt eigentlich nicht warum du ins Bad gehst. Setzt dich wieder an den Schreibtisch. Oder doch aufs Bett. Starrst die weiße Seite an und fragst dich, wie hier jemals etwas Schwarzes stehen kann, mit dem du auch wirklich zufrieden bist. Versuchst krampfhaft irgendwelche Buchstaben aneinander zu murksen. Fragst dich, wie der unfähige Vollidiot schon wieder deine Tastatur an sich reißen hatte können. Stehst auf. Legst dich wieder hin. Klappst den Laptop zu und lässt es gut sein.

Weil Inspiration nichts ist was sich erzwingen lässt.
Sie ist leise und langsam.
Sucht sich den richtigen Moment.
Findet dich. Während du nicht suchst.

VA

You Might Also Like...

16 Comments

  • Reply
    Lara v. H.
    20. September 2015 at 11:27

    Bei diesem Post hat dich eindeutig die Muse geküsst. besser hätte man es nicht schreiben können. 🙂
    By the way: tolles Outfit!

    Herzliche Grüße aus Aachen
    Lara von shelooves

  • Reply
    Maribel
    20. September 2015 at 11:39

    Aber genau DAS ist doch das schöne, oder? Dann zu schreiben, wenn man will, nicht wenn man muss. Gut, wenn das der Beruf ist, dann ist das schon wieder eine andere Sache, klar. Aber wenn es aus Leidenschaft passiert, dann kommt es eben wenn es kommt <3

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      21. September 2015 at 18:23

      Da hast du vollkommen recht! Nur leider macht es mich manchmal total verrückt, wenn ich schreiben will und es klappt gleich mehrere Tage hintereinander nicht wirklich :D.

  • Reply
    Sabine
    20. September 2015 at 12:48

    Oh ja, so ist das mit der Inspiration. Außer wenn du dir die Ideenfindung zum Beruf machst, so wie ich. Dann musst du irgendwie einen Weg finden, sie zumindest ein Stück hervorzulocken. Ich suche noch…

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      21. September 2015 at 18:25

      Klar, da muss es dann sein! Falls du ein paar Tipps hast – gerne her damit :D!

  • Reply
    viola lila
    20. September 2015 at 14:17

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn echt toll 🙂 ich mag wie du schreibst! Werde jetzt bestimmt öfter vorbeischauen. 🙂
    Liebe Grüße, Viola
    violak.com

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      21. September 2015 at 18:26

      Vielen lieben Dank, das freut mich sehr zu hören :)!

  • Reply
    Zoe ♥
    20. September 2015 at 16:43

    wunderschöner Text& Bilder, wieder einmal 🙂

    Liebe Grüße ♥

  • Reply
    Nina S
    21. September 2015 at 17:47

    Der Text ist wirklich toll geschrieben und so wahr!
    Und dein Outfit ist auch super. Der Jumpsuit ist richtig schön ♥

    Liebste Grüße,
    Nina
    Bei mir läuft gerade ein kleines Gewinnspiel, schau doch einfach mal vorbei:
    http://good-morningstarshine.blogspot.de/2015/09/3-jahre-goodmorningstarshine-giveaway.html

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      21. September 2015 at 18:28

      Vielen, vielen Dank :)!
      Ja mir gefällt er auch echt gut 🙂
      <3

  • Reply
    Lilly Dkm
    22. September 2015 at 15:32

    Toller Text! Habe momentan auch so eine Phase, wo mir nicht viel einfällt, aber naja…
    Übrigens tolles Outfit <3

    Liebe Grüße Lilly
    http://everythingissomagical.blogspot.de/

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      25. September 2015 at 12:27

      Das ändert sich hoffentlich bald wieder 🙂 Oft braucht es einfach nur ein bisschen Zeit und/oder Ablenkung :)!

      Dankeschön <3

      Liebe Grüße,
      VA

  • Reply
    LiyahGoesHollywood
    23. September 2015 at 8:36

    sehr schönes Outfit! Steht dir besonders gut :-))

    xoxo, L.
    —————-
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

  • Leave a Reply

    *