valeriannala
meine Worte

Rasend

Man weiß nie und manchmal weiß man es nicht.
Der richtige Weg? Jetzt ja und morgen nein. Das richtige Ziel? Gestern vielleicht und heute doch.
Vielleicht nur ich und vielleicht doch wie jeder andere.
Rasend schnelle Richtungsänderungen und mir wird schon ganz schlecht davon.
Ich mochte zwar Schiffsschaukeln. Aber mag ich sie noch?
Ich liebe das Auf und das Ab.
Ja wirklich, auch das Ab und sogar manchmal mehr als das Auf.
Rasend schnell. Alles durcheinander.
Wie Obstsalat, wie Hausschuhsalat im Kindergarten.
Und alle sind dabei, nur die Zeit spielt mit.
Alles durcheinander. Wie Whiskey mit Cola auf Amaretto und Schnaps.
Wir wissen, dass das nicht gut geht. Ich weiß, dass das nicht gut geht.
„Ihr werdet euch wiedersehen!“ klingt in spanischer Sprache noch schöner.
Wir müssen nur wollen und irgendwie noch wissen was wir wollen.
Alte Denkmuster verwerfen.
Verlerne nicht was der Schmerz dich gelehrt hat!
Danke, du lieber Zufall für jede Begegnung.
Oder Schicksal oder wie du Etwas dich auch nennen magst.
Alles ändert sich rasend schnell. Richtungsänderungen überall.
Mir wird schon ganz schlecht davon, aber ich bleibe sitzen.
Ich mochte ja Schiffsschaukeln. Ich mochte ja das Auf und das Ab.
Ich mag dieses Gefühl im Bauch, welches mich wissen lässt, dass ich keine Kontrolle habe.
Mich wissen lässt, dass ohne Kontrolle, manchmal ohne Sorge ist.
Alles macht Sinn für irgendjemand irgendwo und irgendwann.
Das hier ist für dich, weil du siehst wie keiner sieht.
Ich setzte der Welt deine Brille auf!
VA

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

*