valeriannala
meine Worte

When I had all the answers, the questions changed

Eigentlich sind jegliche weiteren Worte überflüssig. Die Überschrift sagt alles. Die Überschrift sind die perfekten Worte in der perfekten Reihenfolge. Genau so. Und leider nicht von mir…

Ich stehe also da wie das Männlein im Walde mit dem roten Mäntelein, wedle mit den Armen und schreie freudig: „Hey, ich hab die Antwort!“, während alle rundum mich herum sich nur peinlich berührt weg drehen und vor sich hin murmeln: „Mädl, das war schon lange nicht mehr die Frage!“

Zu lange habe ich wie ein kleines Kind: „Wann sind wir da?“ geschrien und nicht bemerkt, dass wir bereits längst die Autobahnabfahrt verpasst haben.

Kennt ihr das, wenn man nach einer langen Nacht am nächsten Morgen aufwacht und sich einfach nur denkt: „WAS bitte war das??“. Ich bin vor kurzem aufgewacht, wie mit eisig kaltem Wasser aus einem Traum gerissen, habe auf die letzten 3 Monate zurückgeblickt und mit Edvard-Munch-Der-Schrei-ähnlichem Gesichtsausdruck mein innerstes Ich angebrüllt: „WAS BITTE WAR DAS??“. Ob ich eine Antwort bekommen habe? Näää. Gesprächig ist dieses innerste Ich nämlich nicht sonderlich. Es war eher ein Glucksen, ein Stammeln, ein „Ääh, ich bin grad beschäftigt, der Blinddarm soll’s dir erklären!“ aber auf jeden Fall keine zufriedenstellende Antwort auf meine wohl auch nicht gerade zufriedenstellende Frage. Ich kann ja auch präziser werden kleines inneres Ich-Dings! Was war das? Und das? Und wieso bitte war das? Wer war ich?
Glucksen, Stammeln, „Äääääh, laber nicht, hab keine Zeit, vielleicht weiß es die Niere!“
Niere weiß nix. Herz meldet sich. Sagt eiskalt:
„Das warst halt du. Du. Einmal anders. Und jetzt sieh zu, dass du aus dem bescheuerten Wald und dem beschissenen roten Mäntelein kommst und nicht Antworten auf Fragen suchst, die sich sowieso alle 5 Sekunden ändern, sondern selbst die Fragen stellst und selbst die Antworten bist.“

Ganz schön radikal dieses Herz! …und viel zu konfus.
Ich probier’s lieber noch einmal beim Blinddarm…

VA

You Might Also Like...

4 Comments

  • Reply
    Leni
    21. Dezember 2013 at 16:43

    was für ein guter text!
    das kleid passt ja hervorragend dazu und ich hatte übrigens gleich einen ohrwurm vom "männlein im walde" 😀
    <3

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      2. Januar 2014 at 15:13

      Dankeschön :)!
      Haha, das tut mir leid ;)!

  • Reply
    Lady World Wide
    21. Dezember 2013 at 18:31

    Der text ist toll und die Fotos auch, ich frage mich nur wie du es bei der Kälte geschafft hast Barfuss zu laufen 🙂 ,
    es ist bestimmt erschreckend, wenn man sich plötzlich fragt was man in letzter zeit eigentlich gemacht hat – oder warum ich hoffe der Blinddarm hat eine nettere Antwort parat 😉
    LG LadyWorldWide

    • Valeria Anna
      Reply
      Valeria Anna
      2. Januar 2014 at 15:12

      Vielen lieben Dank :)!
      Jaaaa es war einfach so verdammt kalt :D! Aber dafür ist das kribbelnde Gefühl in den Füßen wenn man sie danach in Baumwollsocken stopft auch sehr schön 😉

      Blinddarm war leider auch nicht so klug 😉

      Liebe Grüße,
      VA

    Leave a Reply

    *